piwik-script

Intern
  • Bild von Barcelona, Spanien
Romanistik

Erasmus+ Studium

Erasmus+ ist ein Programm der Europäischen Union zur Förderung der Mobilität zu Lernzwecken und der transnationalen Zusammenarbeit. Über Erasmus+ sind mehrere Auslandsaufenthalte während des Studiums möglich, die Dauer eines Studienaufenthaltes kann je nach Vorgaben der Gasthochschule ein oder zwei Semester betragen.

Folien Informationsveranstaltung zum Erasmus+ Studienaufenthalt (15.11.2023):

Folien Romanistik, Folien International Office

Leistungen der Erasmus+ Studienförderung

  • Bachelor-, Masterstudenten und Doktoranden können bis zu insgesamt 12 Monate eine Förderung erhalten, Studierende mit angestrebtem Abschluss Staatsexamen bis zu insgesamt 24 Monate.
  • erleichterte Zulassungsbedingungen an der Gastuniversität; Befreiung von Studiengebühren
  • organisatorische Hilfestellung (Einschreibung, Unterkunft)
  • akademische Betreuung und nach Absprache Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen
  • finanzielle Unterstützung ("Mobilitätszuschuss"; derzeit 390 € pro Monat)
  • Doppelung Erasmus+ Studium und Erasmus+ Praktikum erlaubt
  • Online-Sprachkurse für die Unterrichts- bzw. Landessprache

Studienplätze

Die Romanistik verfügt derzeit über Kooperationsvereinbarungen im Bereich "Moderne Fremdsprachen und Philologien" mit den unten aufgelisteten Partnerhochschulen. In unseren Verträgen ist festgelegt, ob der Austausch von Studierenden nur auf Bachelor-Ebene (undergraduate level, UG) möglich ist oder sich auch auf die Belegung von Kursen im Lehramt/Master bezieht (postgraduate level, PG) bzw. die Mobilität von Promotionsstudierenden (doctoral level, D) miteinschließt.

Land Stadt Universität Vertragsebene
Belgien Liège Université de Liège UG
Frankreich Avignon Avignon Université UG/PG/D
  Caen Université de Caen Normandie UG/PG
  Dijon Université de Bourgogne UG/PG
  Paris ENS Paris PG/D
  Paris Institut Catholique de Paris UG/PG/D
  Rennes Université de Rennes UG
Italien Mailand Università Cattolica UG/PG
  Neapel Federico II UG/PG/D
  Neapel L'Orientale UG/PG/D
  Rom Università degli Studi Internazionali di Roma UG/PG/D
  Siena Università di Siena UG/PG
Portugal Coimbra Universidade de Coimbra UG
Spanien Barcelona Universitat Autònoma de Barcelona UG
  Cádiz Universidad de Cádiz UG
  Oviedo Universidad de Oviedo UG
  Salamanca Universidad de Salamanca UG
  Sevilla Pablo de Olavide UG
  Valencia Universitat de Valencia UG/PG
  Zaragoza Universidad Zaragoza UG/PG/D

Frankreich
Avignon 2022(1), 2022(2), 2020(1), 2020(2), 2019(1), 2019(2), 2018
Caen 2022(1), 2022(2), 2022(3), 2020, 2019(1), 2019(2), 2019(3)
Dijon 2022, 2019, 2018(1), 2018(2), 2018(3), 2018(4)
Paris (ENS) 2018, 2017
Paris (ICP) 2022(1), 2022(2), 2018, 2017
Rennes 2022(1) 2022(2) 2020, 2019, 2017
Italien
Mailand 2017
Neapel (Federico II) 2017
Neapel (L'Orientale) 2022
Siena 2019(1), 2019(2), 2018
Portugal
Coimbra 2018(1), 2018(2), 2017
Spanien
Barcelona 2022, 2017
Cádiz 2022(1), 2022(2), 2022(3), 2020(1), 2020(2), 2020(3), 2019
Oviedo 2019
Salamanca 2022, 2018, 2017
Sevilla 2022(1), 2022(2), 2022(3), 2022(4), 2020, 2019(1), 2019(2), 2018
Valencia 2022(1), 2022(2), 2022(3), 2022(4), 2022(5), 2022(6), 2020(1), 2020(2), 2019(1), 2019(2)

Bewerbung für einen Auslandsaufenthalt

Voraussetzungen:

  • Bewerber müssen zu Beginn des Auslandaufenthaltes (nicht zum Zeitpunkt der Bewerbung) mindestens im dritten Fachsemester sein.
  • Durch das geplante Auslandssemester/-jahr darf die maximale Förderungsdauer von insgesamt 12 Monaten je Studienabschnitt (Bachelor, Master, Promotion) bzw. 24 Monaten (Staatsexamen) nicht überschritten werden.
  • Nachweis ausreichender Kenntnisse in der Fremdsprache, in der die zu besuchenden Lehrveranstaltungen gehalten werden. Dieser Nachweis kann durch nachstehend aufgelistete sprachpraktische Kurse im Studium erbracht werden.
    Frankreich: Französisch 1
    Italien: Italienisch 1
    Spanien: Spanisch 1

Akademisches Jahr 2024/25:

Die Bewerbung erfolgt über ein Online-Portal (Online-Formular mit Datei-Upload).

Bewerbungszeitraum: 15.11.2023 – 15.01.2024

Alle Informationen finden Sie auch auf den Seiten des Service Centre InterNational Transfer zum Erasmus+ Studium.

Wir wünschen Ihnen einen schönen, interessanten und unvergesslichen Auslandsaufenthalt!