piwik-script

Intern
  • Bild einer Wiese am Campus Hubland
  • Blick auf Würzburgs Dächer in der Innenstadt
  • Bild eines Gangs im Philosophiegebäude
  • Zentrales Hörsaal- und Seminargebäude
Romanistik

Interesse am Studium

Mit dem kommenden Winter­semester 2022/23 startet in der Romanistik der bi­nationale Bachelor­studien­gang "Deutsch-Französische Studien: Sprache, Kultur, Digitale Kompetenz".

 
Einschreibeportal

Sie interessieren sich für die Kultur, Sprache und Literatur der romanischen Länder und denken über ein Studium in den Fächern Französisch, Italienisch oder Spanisch nach? Dann sind Sie bei uns richtig:

  1. Das Romanistik­studium in Würzburg ist weit mehr als Sprachen­lernen. Sie beschäftigen sich mit: der Ent­stehung der Sprachen, den verschiedenen Ländern, in denen sie gesprochen werden, und deren Kulturen, sowie mit Literatur, Filmen und anderen Medien.
  2. Im Studium schauen wir über die Grenzen Europas hinaus, nach Afrika und Latein­amerika.
  3. Sie werden in der Fremd­sprache umfassend aus­gebildet. Nach dem Studium werden Sie in der Lage sein, die studierte Sprache in allen Kommuni­kations­situationen souverän anzuwenden.
  4. In der Literatur­wissen­schaft lernen Sie, Texte kritisch zu beurteilen und dafür auch digitale Ressourcen zu nutzen.
  5. In der Sprach­wissen­schaft erfahren Sie mehr über Ihre studierte Sprache, über deren Herkunft, Ent­wicklung und den Zusammen­hang mit anderen Sprachen.
  6. Wir unter­stützen Sie in allen Phasen Ihres Studiums. Das reicht von studen­tischen Mentor*innen im ersten Semester über speziell aus­gebildete Tutor*innen zum wissen­schaft­lichen Schreiben bis hin zu einem umfang­reichen E-Learning-Angebot.
  7. Während Ihres Studiums können Sie Zusatz­zertifikate für Digi­talisierung oder Über­setzen erwerben.

Mit folgenden und ähnlichen Frage­stellungen könnten Sie sich in Ihrem Romanistik­studium auseinander­setzen:

ein Dante-Comic, Lyrik oder lyrics, Narren, Wortbilder, Corona

Studien-Info-Tag

Treffen Sie uns am Studien-Info-Tag der Uni­versität und erhalten Sie sowohl in einem Vortrag als auch persönlich an unserem Stand von uns alle Infos zum Romanistik­studium. Hier geht es zum Programm des Studien-Info-Tags.

Schnupperstudium

Erkunden Sie die Uni auf eigene Faust. Während des Schnupper­studiums können Sie völlig unver­bindlich und ohne Voran­meldung Lehr­veran­staltungen der Romanistik besuchen. Erhalten Sie Ein­blick in unsere Fächer und den studen­tischen Alltag. Erfahren Sie auf der Internet­seite des Schnupper­studiums, wie Sie geeignete Veran­staltungen finden.

Tandem-Tag und studylive

Begleiten Sie eine*n unserer Studie­renden einen Tag lang an der Uni­versität. Ist Ihnen ein Tag nicht genug oder wünschen Sie sich eine indi­viduelle Betreuung während des Schnupper­studiums, nehmen Sie teil an studylive. Alle Infor­mationen zu Terminen und An­meldung: Tandem-Tag und studylive

Unseren Studierenden stehen nach Ab­schluss ihres Studiums viel­fältige Berufs­perspek­tiven im aka­demi­schen und außer­aka­demi­schen Bereich offen, u. a.:

  • Medien- und Kultur­landschaft (Verlags­wesen, Journa­lismus, Theater, Infor­mations- und Dokumen­tations­dienste, Bib­liotheks­wesen, Museen, Archive etc.)
  • Presse- und Öffent­lichkeits­arbeit
  • Lehramt an Gymnasien und Real­schulen
  • Erwachsenen­bildung
  • Akademische Quali­fikation durch Promotion, Tätig­keit in Lehre und For­schung
  • Datenverar­beitung, Ent­wicklung von Sprach­erkennungs-, Lern- und Über­setzungs­software
  • Internationale Beziehungen von Firmen und Konzernen

Nachfolgend einige Beispiele, was aus unseren ehe­maligen Studie­renden geworden ist:

Steckbrief Elena Bentley
Steckbrief Julius Goldmann
Steckbrief Patricia Gschwendner
Steckbrief Gabriella-Maria Lambrecht
Steckbrief Anna-Lucia Mensing
Steckbrief Simone Reuß
Steckbrief Annika Semmler

Sehen Sie sich auf unseren Inter­net­seiten weiter um oder treffen Sie uns per­sönlich! Vieles beant­wortet außer­dem unsere aus­führ­liche Romanistik­broschüre (siehe unten bzw. rechts).
Haben Sie noch Fragen oder fehlen Ihnen noch Infor­mationen, dann wenden Sie sich jeder­zeit an unsere Fach­studien­beratung.

Wir freuen uns auf Sie!