piwik-script

Intern
    Romanistik

    Romanistik-Studierende veröffentlichen Sammelband zu Emile Zola

    14.06.2022

    Ein neues Buchprojekt will den Blick auf das natura­listische Werk 'Le ventre de Paris' (1873) von Emile Zola aktualisieren. Das Buch ist das Ergebnis eines Proseminars, alle Beiträge wurden von studentischen Teilnehmer*innen des Seminars verfasst.

    Ein neues Buchprojekt will den Blick auf das natura­listische Werk Le ventre de Paris (1873) von Emile Zola aktualisieren. Der Sammel­band, der von Dr. Julien Bobineau heraus­gegeben wurde, ist jüngst im Verlag des promptus e. V. erschienen. Alle darin enthaltenen Beiträge stammen von Romanistik-Studie­renden der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, die während der Covid-19-Pandemie aktiv an der Druck­legung des Buches mitgewirkt haben.

    Der französische Schrift­steller Emile Zola (1840–1902) gilt als einer der einfluss­reichsten Roman­autoren des 19. Jahrhunderts. Sein umfang­reiches Lebens­werk enthält mehrere Roman­zyklen und begründete mit der lite­rarischen Strömung des Naturalismus' einen Schreib­stil, der es verstand, die Wirk­lich­keit unverblümt wieder­zugeben und dabei subtile Sozial­kritik zu äußern. Die Familien­geschichte der Rougon-Macquart stellt den wohl bekann­testen Zyklus dar, der sich in insgesamt 20 Bänden den tief­greifenden poli­tischen, wirt­schaft­lichen und sozialen Konflikten während des Zweiten Kaiser­reichs (1852–1870) widmet.

    Mit dem Vorhaben, den dritten Zyklus-Roman Le ventre de Paris (1873) vor dem Hinter­grund der natura­listischen Literatur­theorie gründ­lich zu beleuchten, leistet der neue Sammel­band einen literatur­wissen­schaft­lichen Beitrag zur Dekodierung von Emile Zolas Werk. Die einzelnen Studien unter­suchen den Text vorrangig aus narrato­logischer Perspektive, in dem sie die Fragen nach den Funktions­mechanismen der erzähle­rischen Vermittlung und der Wirkung des vermittelten Inhaltes in den Mittel­punkt rücken.

    Das Buch ist das Ergebnis eines literatur­wissen­schaft­lichen Proseminars, das im Sommer­semester 2020 unter der Leitung von Dr. Julien Bobineau an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg stattfand. Alle Beiträge wurden von studen­tischen Teilnehmer*innen des Seminars verfasst.

    Link zum BoD-Buchshop: https://www.bod.de/buchshop/emile-zola-und-der-naturalismus-9783946101079

    Zurück