piwik-script

Deutsch Intern
Slavistik

Artikel, Vorträge und Interviews

Hetzjagd auf Andersdenkende – Russlands Justiz greift hart gegen Kriegsgegner durch

Neue russische Zensurgesetze haben in kurzer Zeit zu einer Vielzahl von Strafverfahren geführt – oft wegen grotesker Vorwürfe. Dem Regime reicht das offenbar noch nicht. Es sind neue Verschärfungen geplant.

Neue Zürcher Zeitung, 26.04.2022

Von Markus Ackeret, Moskau

https://www.nzz.ch/international/ukraine-krieg-hetzjagd-auf-andersdenkende-in-russland-ld.1680908?reduced=true


Was man für ein Studium in Deutschland wissen muss

Sprachnachweis, Bafög, Bologna: Damit Geflüchtete aus der Ukraine ihr Studium hierzulande fortsetzen können, müssen sie einiges beachten. Der Überblick.

Spiegel.de vom 24.04.2022

Von Tanya Falenczyk

https://www.spiegel.de/start/ukraine-fluechtlinge-was-man-fuer-ein-studium-in-deutschland-wissen-muss-a-e7379add-afd5-4801-b341-756b633389d8


Ist Putin verrückt? Warum dies unser aller Krieg ist.

Gastbeitrag von Wladimir Sorokin, Illustration: Stefan Dimitrov

sueddeutsche.de, 22.04.2022

https://www.sueddeutsche.de/projekte/artikel/kultur/ist-putin-verrueckt-warum-dies-unser-aller-krieg-ist-e826991/?reduced=true


Alle reden vom Frieden – Ist es die Sorge um den eigenen Wohlstand oder deutsche Arroganz?

Es gibt gute Gründe, die Eskalation des Konflikts zu fürchten. Aber weshalb stellen die Verteidiger des Friedens ihre Forderungen an die Ukraine und nicht an Putin?

Neue Zürcher Zeitung, 22.04.2022

Von Monika Maron

https://www.nzz.ch/feuilleton/monika-maron-der-preis-fuer-den-frieden-ld.1680388?reduced=true&mktcid=smch&fbclid=IwAR1iMpqt4ez8zGTyZ2bkbeccquXqPzuu_jLp7gKJ7X3NP7lC6rUNdx1y49Q&mktcval=fbpost_2022-04-22


The War in Ukraine Has Unleashed a New Word

The New York Times, 22.04.2022

https://www.nytimes.com/2022/04/22/magazine/ruscism-ukraine-russia-war.html


„Angeschnallt in der Turbulenzzone“ – Unsicherheiten in Kasachstans Kulturvertrieb

Novastan.org, 21.04.2022

Mit Vadim Golenko sprach Svetlana Romashkina. Vlast.kz

Aus dem Russischen von Florian Coppenrath


Russia’s War on the Nonhuman

By Anastassiya Andrianova

NYU Jordan Center for the Advanced Study of Russia. Published: 21-Apr-2022

https://jordanrussiacenter.org/news/russias-war-on-the-nonhuman/


Wie können diese Ukrainer es wagen, ein dermassen glückliches Leben zu führen? – Über den Neid und die Wut und die Rache von Russlands Frauen

Angesichts des mit äusserster Brutalität geführten Krieges gegen die Ukraine ist derzeit viel von toxischer russischer Männlichkeit die Rede. Übersehen wird dabei gern die Rolle der russischen Frauen als willige Beihelferinnen.

Neue Zürcher Zeitung, 21.04.2022

Von Alissa Ganijewa

https://www.nzz.ch/feuilleton/mach-nur-vergewaltige-ukrainische-weiber-nur-erzaehl-mir-nichts-davon-ld.1679938?reduced=true&mktcid=smch&fbclid=IwAR06Pf2TzQtesMLcCb_GbPBOC-rLOPpTPqqMgx95tDEZuC4ZxM7c7OFOZZM&mktcval=fbpost_2022-04-21


На художника Олега Кулика завели уголовное дело. Его обвиняют в «реабилитации нацизма».

Артгид. Новости. 20.04.2022

https://artguide.com/news/8400


Man kann von Verschmelzung der Gesellschaft mit dem Staat sprechen

Viele oppositionelle Plattformen sind in Russland nach Angaben von Klavdia Smola nur noch über das Internet zugängig. Smola sieht aber viele Möglichkeiten, sich zu informieren: „Die Menschen könnten zwar theoretisch wissen, dass es unabhängige Kanäle gibt. Aber die Propaganda ist so stark, dass man einfach nicht interessiert ist“, sagte die Professorin für slawische Literaturwissenschaft an der TU Dresden. Es sei oft nicht klar, was von der Mehrheit unterstützt werde.

Deutschlandfunk. Manfred Götzke, 17. April 2022, 08:11 Uhr

https://www.deutschlandfunk.de/eigensinn-widerstand-in-kunst-und-kultur-interview-klavdia-smola-slawistin-dlf-4936d95f-100.html


Collective Shame

11.04.2022. By Victoria Lomasko and Joe Sacco

The New Yorker. Published in the print edition of the April 18, 2022, issue.

https://www.newyorker.com/magazine/2022/04/18/the-collective-shame-of-putins-war


Narrativ der verfolgten Russen: Sich als Opfer sehen

„Der Russe ist nun wie ein Jude im Berlin des Jahres 1940“, singt die Band Leningrad. Die Selbststilisierung als Verfolgte befeuert Putins Narrativ.

taz, 11.04.2022

Von Alexander Friedman

https://taz.de/Narrativ-der-verfolgten-Russen/!5847984/


The Globe and Mail publishes comics about war by illustrator from Kyiv

chytomo, 10.04.2022

Von Anna Ivanenko

https://chytomo.com/en/the-globe-and-mail-publishes-comics-about-war-by-illustrator-from-kyiv/


Der Weg in den Krieg – Die histoire croisseé Russlands und der Ukraine

Prof. Dr. Frank Golczewski

06.04.2022, Lecture2Go, Universität Hamburg

https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/l/7081


Liebe westeuropäische Intellektuelle: Ihr habt keine Ahnung von Russland

Niemand im Westen kann verstehen, was es heisst, im russischen Machtbereich leben zu müssen.

Neue Zürcher Zeitung, 06.04.2022

Von Szczepan Twardoch

https://www.nzz.ch/feuilleton/ukraine-krieg-schluss-mit-westsplaining-ld.1676881?fbclid=IwAR0wXfMTTyiEH-5uflSkav9WAA062ksJxXeWIdoHBYujymCWAM7zikepxiU


Krieg gegen die Ukraine. Eine virtuelle (Bahn-)Reise durch die Ukraine

Go East III // Teil 3: Von Kyjiw nach Charkiw // Mit Serhij Zhadan (Charkiw), Nikita Kadan (Kyjiw) und Ralf Füchs (Berlin) // 06.04.2022 um 19 Uhr

Interview von Kateryna Stetsevych.Bundeszentrale für politische Bildung / bpb

https://www.youtube.com/watch?v=cASyTfpATEc


For­sche­r:in­nen über Ukrainistik: „Hundert Jahre Stereotypisierung“

Andrii Portnov und Bozhena Kozakevych arbeiten am bundesweit einzigen Lehrstuhl für Ukrainistik. Es gebe hierzulande noch große Wissenslücken, kritisieren sie.

taz, 06.04.2022

Interview von Ralf Pauli

For­sche­r:in­nen über Ukrainistik: „Hundert Jahre Stereotypisierung“ - taz.de


"Die Ukraine ist nicht einmal ein Staat". Von der Geschichtsfälschung zum Angriffskrieg

»Blätter« 4/2022, S. 47-53

Von Mykola Borovyk

https://www.blaetter.de/ausgabe/2022/april/die-ukraine-ist-nicht-einmal-ein-staat


In der Ukraine geht es um Europa

»Blätter« 4/2022, S. 55-58

Von Tatiana Zhurzhenko

https://www.blaetter.de/ausgabe/2022/april/in-der-ukraine-geht-es-um-europa


Russ­land will die Iden­ti­tät der Ukraine auslöschen

Ukraineverstehen.de, Essay vom 04.04.2022

Von Kateryna Wolochnjuk

https://ukraineverstehen.de/volochniuk-russland-will-die-identitaet-der-ukraine-ausloeschen/


"Suddenly, these outdated ideas are being used to justify mass murder". Why Russia’s war against Ukraine is the logical continuation of Russian state ideology

For years, Russia’s official ideology has revolved around the myth that the country is in danger and its enemies are trying to destroy it. The war in Ukraine is the logical continuation of this myth. To learn how deep the historical foundations for this conflict go, Meduza turned to Andrei Zorin, a professor at the University of Oxford who studies the history of Russian state ideology and the cultural and political myths that support it.

Meduza, April 4, 2022

Interview by Artem Efimov, translation by Sam Breazeale

https://meduza.io/en/feature/2022/04/04/suddenly-these-outdated-ideas-are-being-used-to-justify-mass-murder


Die Ukraine soll entukrainisiert werden

FAZ, aktualisiert am 04.04.2022

Von Reinhard Veser

https://www.faz.net/aktuell/politik/ukraine-krieg-russlands-propaganda-droht-mit-genozid-17933628.html


„Die Macht sind wir, und wir werden dieses Grauen stoppen“

Schlusswort von Wladimir Metjolkin (DOXA) im Prozess gegen ihn.

01.04.2022 von Wladimir Metjolkin — Übersetzung 12.04.2022 von Maria Rajer , Ruth Altenhofer

https://www.dekoder.org/de/article/doxa-gericht-schlusswort-ukraine-krieg

Statements von Studierenden zum Prozess: https://www.facebook.com/clemcecil/posts/10166363325105046


Trost, Tagebuch und Propaganda - Lyrik im Zeichen des Ukrainekrieges. Gespräch mit Frau Prof. Henrieke Stahl von der Universität Trier.

SWR 2, 30.03.2022

Von Sandra Biegger

https://www.swr.de/swr2/literatur/trost-tagebuch-und-propaganda-lyrik-im-zeichen-des-ukrainekrieges-100.html


„ANC-Mitglieder glauben, sie schulden Russland Loyalität“.Südafrikas besondere Beziehung zum Kreml

Interview mit Dr. Irina Filatowa, 29.03.2022

Irina Filatova ist emeritierte Professorin der Universität von KwaZulu-Natal in Südafrika und Professorin an der National Research University Higher School of Economics in Moskau. Sie ist Spezialistin für russisch-südafrikanische Beziehungen sowie die kommunistische Bewegung in Südafrika, über die sie zahlreiche wissenschaftliche Publikationen veröffentlicht hat.

Das Interview führten Barbara Groeblinghoff, Projektleiterin Südafrika, und Cecelia Kok, Head of Research and Advocacy Projects.

Friedrich Naumann-Stiftung

https://www.freiheit.org/de/subsahara-afrika/anc-mitglieder-glauben-sie-schulden-russland-loyalitaet


Die Wörter fühlen sich wie Blei an: belarussische Intellektuelle und der Krieg

Deutschlandfunk Kultur, 29. März 2022

Von Iryna Herasimovich

https://www.deutschlandfunkkultur.de/die-woerter-fuehlen-sich-wie-blei-an-belarussische-intellektuelle-und-der-krieg-dlf-kultur-4e8975fe-100.html


Auf ein Buch. Der Literaturpodcast von Sebastian Aufdemkamp. Folge 55: Ukrainische Kultur und Literatur (mit Prof. Dr. Alexander Wöll)

24. März 2022

Von Sebastian

https://aufeinbuch-literaturpodcast.de/folge-55-ukrainische-kultur-und-literatur-mit-prof-dr-alexander-woell/


The shared history of Ukraine and Russia makes it hard to speak of their literatures separately

The Irish Times. 24.03.2022

Von Philip Ó Ceallaigh

https://www.irishtimes.com/culture/books/the-shared-history-of-ukraine-and-russia-makes-it-hard-to-speak-of-their-literatures-separately-1.4826349


"Russisches Kriegsschiff *** dich" – Kunst und der Krieg in der Ukraine

Am 23. März 2022 hielt die Kunstwissenschaftlerin Dr. Elena Korowin, Postdoktorandin am Graduiertenkolleg 1956 ("Kulturtransfer und ‚kulturelle Identität‘") der Universität Freiburg, diesen Vortrag, in dem sie einen ersten Überblick über die Reaktionen ukrainischer und russischer Künstler:innen auf den Ukraine-Krieg gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=UHRlUmDMZQk


"Niemand wird das Russland jemals verzeihen"

Interview mit Swjatoslaw Wakartschuk, Sänger und Frontmann der ukrainischen Rockband Okean Elzy

Belarussisches Nachrichtenportal Zerkalo.io vom 22.03.2022, Übersetzung 25.03.2022 von Ruth Altenhofer

https://www.dekoder.org/de/article/okean-elzy-wakartschuk-ukraine-krieg


Russland und Afrika: Alte Waffenbrüder

Analyse von Barbara Groeblinghoff, 23.03.2022

Friedrich Naumann-Stiftung

https://www.freiheit.org/de/russland-und-afrika-alte-waffenbrueder


Kuratorin Ekaterina Degot. "Putins Regime hat sich durch Sport, Klassik und Museen legitimiert"

monopol. Magazin für Kunst und Leben, 18.03.2022

Von Elke Buhr

https://www.monopol-magazin.de/ukrainekrieg-ekaterina-degot-interview


Ukrainian Roma in times of war

Politika News, 17. März 2022

Von Lucie Fremlova

https://politikapolitika.com/2022/03/15/ukrainian-roma-in-times-of-war/


Russland und Afrika: Putins kalkulierte Beziehungen

blog. Friedrich Naumann-Stiftung, 16.03.2022

https://blog.freiheit.digital/afrikanisch-russische-beziehungen


The Film Comment Podcast: Ukrainian Cinema


Russ­lands Krieg in der Ukraine zer­stört das kul­tu­relle Erbe

Ukraineverstehen.de, Essay vom 14.03.2022

Vom Mys­tets­kyi Arsenal Team mit Infor­ma­tio­nen von Oksana Yurkova

https://ukraineverstehen.de/mystetskyi-arsenal-yurkova-museum-marija-prymachenko/


Die Ukraine, Putin und die Rhetorik des Krieges

Putins Vorwand, die Ukraine zu „entnazifizieren“, baut auf der Rhetorik auf, den Gegner als „Faschisten“ zu bezeichnen. Hinter ihr verbirgt sich eine Geschichte, die bis in den Zweiten Weltkrieg zurückreicht und die die heute so unterschiedlichen Erinnerungskulturen der Ukraine und Russlands prägt.

geschichte der gegenwart, 13. März 2022

Von Juliane Fürst

https://geschichtedergegenwart.ch/die-ukraine-putin-und-die-rhetorik-des-krieges/


SCHRIFTSTELLER IM KRIEG: Wer ist wer in der ukrainischen Literatur?

Was machen Künstler unter Waffenbeschuss? Fliehen sie? Bleiben sie? Ein Gespräch mit Volker Weichsel von der Zeitschrift „Osteuropa“, FAZ, 10. März 2022

Von Paul Ingendaay

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/kuenstler-im-krieg-volker-weichsel-ueber-ukrainische-literatur-17861355.html?premium=0x7c6ccdf6d10b06e4398e13ad5e43e1ac


Im Dazwischen

Die Revolution in Belarus, die Oppositionellen in Russland und der ukrainische Widerstand gegen den Krieg gehören zum gleichen Kampf für eine freiheitliche Demokratie. Doch noch immer denken wir in gefährlichen Pauschalisierungen.

Ein Essay von Iryna Herasimovich (Text) und Christian Grund (Bilder). Republik vom 09.03.2022

https://www.republik.ch/2022/03/09/im-dazwischen-von-iryna-herasimovich


Szenen wie Prophezeiungen

Ukrainische Filmemacher und ihre Werke,  SZ, 9. März 2022

Von Sofia Glasl

https://www.sueddeutsche.de/kultur/ukrainische-filmemacher-filmstarts-streaming-1.5544244


Der Antisemitismus hinter Putins Forderung nach „Entnazifizierung“ der Ukraine

geschichte der gegenwart, 9. März 2022

Von Jason Stanley

https://geschichtedergegenwart.ch/der-antisemitismus-hinter-putins-forderung-nach-entnazifizierung-der-ukraine/


“For Eight Years They Sat There in Cellars Under Fire!” - On One False Narrative About Ukraine

NYU Jordan Center, 7. März 2022

Von Nikolay Mitrokhin

https://jordanrussiacenter.org/news/on-donbass-and-what-some-of-my-russian-facebook-friends-think/


"Die Offensive Russlands und der Beginn einer neuen Welt" - Wie eine versehentlich auf ria.novosti veröffentlichte „Siegeserklärung“ zu verstehen ist

novinki, 6. März 2022

Von Susanne Frank

https://www.novinki.de/die-offensive-russlands-und-der-beginn-einer-neuen-welt-wie-eine-versehentlich-auf-ria-novosti-veroeffentlichte-siegeserklaerung-zu-verstehen-ist/


Der steinige Weg zur ukrainischen Nation

NZZ, 5. März 2022

Von Ulrich M. Schmid

https://www.nzz.ch/feuilleton/ukraine-konflikt-auf-dem-weg-zur-ukrainischen-nation-ld.1672767


Im Krieg wohnen

geschichte der gegenwart, 2. März 2022

Von Sylvia Sasse

https://geschichtedergegenwart.ch/im-krieg-wohnen/


Die kulturelle Vielfalt ist die wichtigste Grundlage für die Widerstandsfähigkeit der Ukraine

NZZ, 2. März 2022

Von Andrii Portnov

https://www.nzz.ch/feuilleton/kampf-um-die-geschichtsdeutung--ld.1672436


Große kleine Sprache Ukrainisch

Momentan in aller Munde und doch eine weitgehend unbekannte Größe: die Ukraine mit ihrer höchst lebendigen und eigenwilligen Kultur- und Literaturszene, TraLaLit - Magazin für übersetzte Literatur, 28. Februar 2022

Von Claudia Dathe

https://www.tralalit.de/2022/02/28/grosse-kleine-sprache-ukrainisch/


RIESENLAND DER LITERATUR: Wie die Vielsprachigkeit die Ukraine prägt

In Krisenzeiten kann Mehrsprachigkeit missbraucht und falsch ausgelegt werden. Die Literatur der Ukraine verdankt einiges der Vielsprachigkeit. Dies ist ein großer gesellschaftlicher Gewinn. FAZ, 28. Februar 2022

Von Annette Werberger

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/literatur-in-der-ukraine-mehrsprachigkeit-als-gesellschaftlicher-gewinn-17834059.html?premium


Wer wenn nicht Literatur?

Ein Gespräch über kulturelle Räum ein Krise und Konflikt, Literaturhaus Zürich, 27. Februar 2022

Mit Ana Kordsaia-Samadaschwili, Maria Stepanova und Kateryna Mishchenko

https://www.youtube.com/watch?v=GTrStmOz8Jg


Krieg in Europa! Was treibt Putin?

Historisch-politische Hintergründe des russischen Überfalls auf die Ukraine, 25. Februar 2022

Von Klaus Gestwa

https://www.blz.bayern.de/publikation/krieg-in-europa-was-treibt-putinr-historisch-politische-hintergruende-des-russischen-ueberfalls-auf-die-ukraine.html


Women in Ukrainian Art: Blank Spots in Ukrainian Art History

Focus Ukraine. A blog of the Kennan Institute

By Kateryna Iakovlenko on June 2, 2020

https://www.wilsoncenter.org/blog-post/women-ukrainian-art-blank-spots-ukrainian-art-history


Slavic Studies’ Heart of Whiteness

By Anne Lounsbery

 NYU Jordan Center for the Advanced Study of Russia. Published 23-Jun-2014

https://jordanrussiacenter.org/news/slavic-studies-heart-whiteness/